Blindenfußball Europameisterschaft 2017

Es rasselt in Berlin!

Die IBSA Blindenfußball Europameisterschaft 2017

Quelle: www.euro2017.berlin

Eine neue Sportart erobert im Sommer 2017 Berlin. In der größten Metropole Deutschlands findet erstmalig die Europameisterschaft im Blindenfußball statt. Es wird rasant und spannend zur Sache gehen, wenn wieder einmal die besten Fußballer Europas versuchen werden, das Runde ins Eckige zu befördern – mit dem kleinen aber feinen Unterschied, dass kein Spieler den Ball sehen kann!

Am 18. August um 19:30 Uhr wird die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft mit ihrem Spiel gegen Italien das Turnier eröffnen. Weitere Gegner in Gruppe A sind Rumänien, England und Frankreich. In Gruppe B spielen die Türkei, Belgien, Georgien, Spanien und Russland

Das Finale findet am 26. August um 19:30 Uhr statt.

Die Spielstätte befindet sich direkt auf dem Lilli-Henoch-Sportplatz zwischen dem Tempodrom und dem Denkmal des Anhalter Bahnhofs. Die Arena selbst besteht aus zwei gegenüberliegenden Tribünen sowie einer Kurve mit Blick auf das Denkmal des Anhalter Bahnhofs.

Plätze für Rollstuhlfahrer sowie drahtlose Kopfhörer für Gäste mit einer Sehbehinderung sind vorhanden.

Neben der 2.000 Zuschauer fassenden Blindenfußball-Arena stehen diverse Verpflegungsmöglichkeiten direkt am Platz zur Verfügung. Des Weiteren wird es verschiedene Mitmachaktionen rund um das Thema Blindenfußball sowie Sehbehinderung geben.

Stimmen:

Taime Kuttig, Spielmacher (BVB): „Ich sehe sechs Teams auf Augenhöhe. Wir können Erster werden, aber auch Sechster. Es ist relativ unwahrscheinlich, dass wir Europameister werden, aber es kann passieren. Das Halbfinale sollte das Mindestziel sein.“

Nationalmannschafts-Teammanager Rolf Hussmann: „Alle unsere Spieler sind heiß auf die erste internationale Meisterschaft im eigenen Land.“

Hintergrund:

Blindenfußball wird seit 2006 in Deutschland gespielt. Bis heute haben sich bundesweit 13 Standorte gebildet, von denen neun an der Blindenfußball-Bundesliga teilnehmen. Die Blindenfußball-Nationalmannschaft des Deutschen Behinderten Sportverbandes (DBS) besteht seit 2007 und hat schon an vier Europa- sowie einer Weltmeisterschaft teilgenommen. Die kommende Europameisterschaft in Berlin wird die erste ihrer Art in Deutschland sowie die größte in der Geschichte des europäischen Blindenfußballs sein. Alle drei Podiumsplätze qualifizieren sich für die Weltmeisterschaft 2018 in Spanien.

Medien:

Die IBSA Blindenfußball Europameisterschaft 2017 in Berlin wird eine mediale Begleitung erfahren, wie sie bei einer Europameisterschaft in dieser Sportart noch nie dagewesen ist. Alle Spiele werden im Live-Stream auf Facebook, Youtube und auf der offiziellen Website der Euro 2017 übertragen. Dazu werden fünf Kameras alle erdenklichen Winkel des Spielfeldes einfangen. Darüber hinaus wird eine sogenannte Spidercam das Spielfeld aus der Luft ablichten. Der Stream wird sowohl mit deutscher als auch mit englischer Audio-Description verfügbar sein, sodass das Event weltweit verfolgt werden kann.

Außerdem wird in Kooperation mit meinsportradio.de eine Live-Übertragung per Radio gewährleistet – ebenso mit deutschem und englischem Kommentar. Zusätzlich zum täglichen Programm gibt es auf meinsportradio.de und in der kostenlosen App viele interessante Beiträge zum Turnier und zum Blindenfußball allgemein.

Für das Eröffnungsspiel am 18.08.2017 zwischen Deutschland und Italien wird der Rundfunk Berlin Brandenburg die Live-Berichterstattung per Video übernehmen. Mit Kommentar von Martin Zimmermann wird unter rbb-online.de die erste Partie in Echtzeit übertragen.

Die Live-Kanäle im Überblick:

Facebook: facebook.com/euro2017berlin/
Youtube: youtube.com/channel/UCZoFhFYl1ufRR22_iePYckQ
Webseite: euro2017.berlin/de

Credits:

Die Blindenfußball Europameisterschaft wird ermöglicht durch die Förderung des Berliner Senats für Inneres und Sport sowie der Aktion Mensch.

Link:

Weitere Informationen gibt es unter: www.euro2017.berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.