MOMO’s ausgezeichnet

www.mokli-help.de als „Ausgezeichneten Ort“ 2017
Michael Müller empfängt Berliner Straßenkinder, die Ideengeber der Webseite

Mit dem Projekt MOKLI-Help – Der Hilfefinder für Straßenkinder zählt die Jugendinitiative MOMO – The Voice of Disconnected Youth des KARUNA e.V. zu den 26 innovativen Preisträgern des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2017 aus Berlin.

Anlässlich eines Empfangs im Berliner Rathaus begrüßte der Regierende Bürgermeister Michael Müller heute die 26 Preisträger und sprach ihnen für das beispielhafte Engagement und die vorbildlichen Leistungen seine Glückwünsche aus: „Die Vielfalt der prämierten Projekte aus Berlin bezeugt den innovativen Charakter unserer Stadt. Seit 2006 wurden mehr als vierhundert Ideen ausgezeichnet. In einer Welt des Wandels sind neue Ideen wichtiger denn je. Und da ist die deutsche Hauptstadt ein fruchtbarer Boden für schöpferische Lösungen.“

Eine hochkarätig besetzte Jury wählte MOKLI aus rund 1.000 eingereichten Bewerbungen als eines von 100 herausragenden Projekten zum Jahresmotto „Offen denken – Damit sich Neues entfalten kann“ in Deutschland aus. Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank richten den Innovationswettbewerb seit zwölf Jahren gemeinsam aus.

Die Idee zu MOKLI kommt von einer Gruppe junger Leute, die früher selbst einmal obdachlos waren und sich nun dazu entschlossen haben, anderen in der gleichen Situation zu helfen. MOMO – The Voice of Disconnected Youth nennen sie sich und haben mit ihrer Idee den Grundstein für diese Webseite gelegt. Mit Unterstützung des Berliner Jugendhilfevereins KARUNA Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not International e.V. haben die MOMO’s diese Idee dann anschließend weiter ausgebaut und gemeinsam mit Google Germany GmbH und ubilabs GmbH umgesetzt.

MOKLI – die Hilfefinder-App von MOMO – THe Voice of disconnectewd Youth und KARUNA

Die MOMO’s Nicky, Psy und Pasi waren gemeinsam mit dem Projektleiter von MOLI-Help, Karsten Mühle, und dem Sozialgenossenschaftler und MOMO-Berater Andreas Düllick der Einladung des Regierenden Bürgermeisters gefolgt und freuten sich wie Bolle über die besondere Würdigung.

Auch Harald Eisenach, Regionsleiter Berlin Deutsche Bank, gratulierte den Preisträgern aus Berlin: „Die diesjährigen Preisträger aus Berlin sind ein Beleg dafür, wie offen, vielfältig und ideenreich die Menschen in unserer Stadt sind. Wir brauchen kreative Köpfe und engagierte Menschen, die bereit sind für Neues, die vorangehen und andere mitreißen.“

Ute Weiland, Geschäftsführerin, Deutschland – Land der Ideen, ergänzte: „Offen sein für neue Ideen und Herausforderungen – das haben die diesjährigen Preisträger aus Berlin mit ihren Projekten eindrücklich unter Beweis gestellt. Sie alle gestalten mit ihren Ideen unsere Zukunft mit und sind damit Vorbilder für unsere offene Gesellschaft“.

Engagierte Partner: „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank „Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den BDI. Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Ziel ist es, Innovationen aus Deutschland im In- und Ausland sichtbar zu machen und die Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit des Standorts zu stärken.

Link:
https://mokli-help.de/#/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.